Der nächste Mann ist auch nicht anders von Annegrit Arens

Dieser Roman ist für alle Frauen gemacht, die von einem Traummann, der Traumhochzeit und dem ganz großen Glück träumen.

Auch Lisa träumt diesen Traum. Sie erwischt ihren Freund fast in flagranti, gibt ihm eine Ohrfeige und bekommt daraufhin einen Heiratsantrag. Alles was sie sich schon immer gewünscht hat, geht in Erfüllung.

Auch der Kindersegen, gleich im Doppelpack, lässt nicht lange auf sich warten. Doch jedes Glück hat auch seine Schattenseiten. Während ihr Mann seinem neuen Hobby, dem Karneval, frönt, sitzt Lisa bei den Kindern daheim und wird immer frustrierter. Schließlich geht sie sogar soweit, sich von ihrem Mann zu trennen. In ihrer neu gewonnenen Freiheit stürzt sie sich bald in eine Affäre mit einem Popstar, der ein Alkoholproblem hat. Gleichzeitig macht sie sich als Designerin selbstständig um sich endlich selbst verwirklichen zu können. Doch immer wieder denkt sie an Jonas, ihren Ehemann. Schließlich gesteht sie sich ein, dass es den Traummann nicht gibt und man mit dem zufrieden sein sollte, was man hat.

Ein witzig geschriebenes Buch, in dem sich manche Frau wiedererkennen kann.

27. Mai 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *